Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

„ Schwarzbroicher Buure“

Wir sind über 40 Jahre aktiv im Voiswinkeler Karneval

 

 Und so fing alles an

Zwei Wochen vor Weiberfastnacht 1972 fand eine Versammlung im „Haus am Sonnenberg“ statt, auf der auch die Schwarzbroicher erklärten: „Mir mache mit beim Wieverfastelovendszog“.

Wir – das waren Angela und Fritz Esser; Katharina und Willi Lukassek;  Agnes und Leo Schäfer sowie Käthe und Toni Dahl.

Und dann ging alles sehr schnell – ein Anhänger von Toni Dahl wurde kurzerhand als Festwagen umgebaut und mit diesem nahmen die Schwarzbroicher Buure unter dem Motto „ Wer hätte jemals das gedacht: Voiswinkeler Jecke sind erwacht“ am ersten Karnevalszug in Voiswinkel teil.      

Von den ersten Buure sind heute noch Käthe Dahl (Jahrgang 1927) aktiv und Leo Schäfer inaktiv dabei.

Im Laufe der Jahre fanden immer mehr Jecke ihren Spaß bei den Schwarzbroicher und unsere Gruppe hatte zeitweise über 50 aktive

Mitglieder, wovon einige heute schon die dritte Generation vertreten.                                       

 Seit 30 Jahren nehmen wir neben dem Festwagen auch mit einer Fußgruppe am Karnevalszug teil.

 In den ersten Jahren haben wir unsere Kostüme noch selbst geschneidert, war aber im Laufe der Jahre aufgrund der Größe der Gruppe nicht mehr möglich. Aber unseren Wagen bauen wir jedes Jahr entsprechend dem Motto wieder neu bei Norbert und Martina Dahl im Schwarzbroich. Unsere Wagenbauer sind sehr kreativ und gemeinsam setzen wir Ihre Ideen um. Anfang Januar geht`s los mit den Arbeiten und dabei werden die Aktiven bestens mit Kaffee und Kuchen versorgt und auch das eine oder andere Fässchen Kölsch wird dabei angeschlagen… Erstrahlt der Wagen dann kurz vor Weiberfastnacht in neuem Glanz sind wir uns alle einig: „So schön wie hück, wor er noch nie“

Auch bei der Regentschaft über die Voiswinkeler Jecken waren wir sehr aktiv. Insgesamt sechs Dreigestirne stammen aus unseren Reihen. Angefangen 1988 mit der ersten weiblichen Jungfrau im Voiswinkeler Karneval bis zum Dreigestirn 2008. 

 

Aber auch neben dem Karneval pflegen wir die Geselligkeit. Ob Grillabend, Brauhaustour, Wandertag oder „Adventszick op Kölsch“ – Gelegenheiten finden sich immer. Auch wenn unsere Gruppe in den letzten Jahren kleiner geworden ist – wir Schwarzbroicher Buure „mache wigger mit beim Wieverfastelovendszog“.     Text MD & QN.